Autodesk Docs mit BIMcollab verwenden

Autodesk Docs mit BIMcollab verwenden

Autodesk Docs kann auf verschiedene Weise in Kombination mit BIMcollab verwendet werden:
  1. Mit der Autodesk Docs-Integration in BIMcollab Cloud
  2. Als Projektordner in BIMcollab ZOOM
In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie diese Verbindungen einrichten und nutzen können, um das volle Potenzial beider Anwendungen auszuschöpfen.

Integration von Autodesk Docs in BIMcollab Cloud

In den Plänen Connected und Enterprise haben Sie die Möglichkeit, einen Autodesk Docs-Ordner in Ihre Projekte zu integrieren. Sie können die Integration mit Ihrem kostenlosen Konto auf join.bimcollab.com oder im Starter-Plan für einen Zeitraum von 4 Wochen testen.
Diese Integration ermöglicht es den Beteiligten, alle IFC-, RVT- und NWD-Dateien, die sich in dem Ordner befinden, als kombiniertes Modell direkt in BIMcollab Cloud zu betrachten. Dies macht es unnötig, die Modelle zunächst herunterzuladen, um sie zu studieren. Benutzer können bestehende Issues im Kontext des Modells auswerten und neue Issues aus dem Modell-Viewer heraus erstellen.

Für jedes Projekt in Ihrem BIMcollab Cloud-WebRaum können Sie eine separate Verbindung zum bevorzugten Autodesk Docs-Ordner einrichten.
Um die Modelle, die sich in Autodesk Docs befinden, in BIMcollab Cloud anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

Als Projektleiter

  1. Richten Sie einen Ordner in Autodesk Docs ein, der alle Dateien enthält, die mit dem Projekt in Zusammenhang stehen. Stellen Sie sicher, dass der Ordner für alle Teammitglieder zugänglich ist.
  2. Richten Sie die Verbindung zwischen Ihrem Projekt und dem Autodesk Docs-Ordner ein, wie im Artikel So integrieren Sie Autodesk Docs in ein BIMcollab-Projekt beschrieben.
  3. Gehen Sie auf die Registerkarte Modell auf der Projektseite.
    Wenn Sie nach der Konfiguration der Integration das erste Mal auf die Registerkarte Modell gehen, wird automatisch das Fenster zur Modellauswahl angezeigt



  4. Auf der linken Seite werden alle Ordner und Modelle im Projekt angezeigt, die den ausgewählten Dateitypen entsprechen. Wählen Sie alle Modelle aus, die Sie anzeigen möchten
  5. Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche, um die ausgewählten Modelle zur Ansicht hinzuzufügen
  6. Sobald alle gewünschten Modelle in die Liste "Ausgewählte Modelle" aufgenommen wurden, klicken Sie auf "OK".
Die Auswahl der Modelle ist für jedes Teammitglied persönlich.
Wenn Sie die Liste der ausgewählten Modelle ändern oder neue Modelle hinzufügen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche  in der oberen rechten Ecke des Modell-Viewers.
Alle ausgewählten Modelle werden als kombiniertes Modell auf der Registerkarte Modell angezeigt. Verwenden Sie die Funktionen des Modell-Viewers, um das Modell weiter zu filtern und sein Aussehen zu definieren. Sie können zu den Issues im Modell zoomen und neue Issues über das Issue-Panel auf der linken Seite des Bildschirms erstellen.



Als Teammitglied

  1. Melden Sie sich bei Ihrem BIMcollab Cloud-Konto an.
  2. Wählen Sie das Projekt aus, für das die Autodesk Docs-Integration eingerichtet wurde.
  3. Gehen Sie auf die Registerkarte Modell.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Anmelden".
  5. Sie werden zur Autodesk Docs Anmeldeseite weitergeleitet.
    Vervollständigen Sie den Anmeldevorgang für Autodesk Docs.
  6. Klicken Sie auf der Seite "Anwendung autorisieren" auf "Zulassen".
  7. Sie werden zu BIMcollab Cloud weitergeleitet.
    Wenn Sie nach der Konfiguration der Integration das erste Mal auf die Registerkarte Modell gehen, wird automatisch das Fenster zur Modellauswahl angezeigt



  8. Auf der linken Seite werden alle Ordner und Modelle im Projekt angezeigt, die den ausgewählten Dateitypen entsprechen. Wählen Sie alle Modelle aus, die Sie anzeigen möchten
  9. Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche, um die ausgewählten Modelle zur Ansicht hinzuzufügen
  10. Sobald alle gewünschten Modelle in die Liste "Ausgewählte Modelle" aufgenommen wurden, klicken Sie auf "OK".
Wenn Sie die Liste der ausgewählten Modelle ändern oder neue Modelle hinzufügen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche  in der oberen rechten Ecke des Modell-Viewers.
Alle ausgewählten Modelle werden als kombiniertes Modell auf der Registerkarte Modell angezeigt. Verwenden Sie die Funktionen des Modell-Viewers, um das Modell weiter zu filtern und sein Aussehen zu definieren. Sie können zu den Issues im Modell zoomen und neue Issues über das Issue-Panel auf der linken Seite des Bildschirms erstellen.



Projektordner in BIMcollab ZOOM

In BIMcollab ZOOM ist es möglich, IFC-Dateien und Punktwolken, die in einem gemeinsamen Ordner gespeichert sind, mit einem Projekt auf BIMcollab Cloud zu verknüpfen, mit dem Sie verbunden sind. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Teammitglieder des BIMcollab Cloud-Projekts immer Zugriff auf die neuesten Dateien in ZOOM haben.
Dieser gemeinsame Ordner kann sich in Autodesk Docs befinden.
Um einen Autodesk-Ordner als Projektordner in BIMcollab ZOOM zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

Als Projektleiter

  1. Richten Sie einen gemeinsamen Ordner auf Autodesk Docs ein, der alle Dateien enthält, die mit dem Projekt in Zusammenhang stehen. Stellen Sie sicher, dass der Ordner für alle Teammitglieder zugänglich ist.
  2. Laden Sie den Autodesk Desktop Connector herunter und installieren Sie ihn wie auf der Autodesk-Website beschrieben.
    Stellen Sie sicher, dass die Modelle, die Sie in BIMcollab ZOOM laden möchten, im Autodesk Desktop Connector den Status "Synchronisiert" haben. Wenn der Status "Online" ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Modell und wählen Sie "Sync".
  3. Öffnen Sie BIMcollab ZOOM.
  4. Verbinden Sie sich mit dem bevorzugten WebRaum und Projekt.
  5. Verbinden Sie den Ordner mit Ihrem Projekt wie im Artikel IFC- und Punktwolkenfreigabe in BIMcollab ZOOM mit BIMcollab Cloud (empfohlen) beschrieben.
  6. Öffnen Sie einen freigegebenen Projektordner in BIMcollab ZOOM, indem Sie sich mit BIMcollab Cloud verbinden
  7. Wenn Sie zum richtigen Ordner navigieren, wählen Sie den Ordner im Autodesk Desktop Connector aus.
  8. Die Modelle werden auf der Registerkarte "Navigation" angezeigt.
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Modelle, die geladen werden sollen, und wählen Sie "Modell laden".

Als Teammitglied

  1. Laden Sie den Autodesk Desktop Connector herunter und installieren Sie ihn wie auf der Autodesk-Website beschrieben.
    Stellen Sie sicher, dass die Modelle, die Sie in BIMcollab ZOOM laden möchten, im Autodesk Desktop Connector den Status "Synchronisiert" haben. Wenn der Status "Online" ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Modell und wählen Sie "Sync".
  2. Öffnen Sie BIMcollab ZOOM.
  3. Verbinden Sie sich mit dem bevorzugten WebRaum und Projekt.
  4. Verbinden Sie sich mit dem Projektordner wie im Artikel Laden Sie der Dateien aus einem Projektordner in BIMcollab ZOOM, indem Sie eine Verbindung zu BIMcollab Cloud herstellen beschrieben
  5. Wenn Sie zum richtigen Ordner navigieren, wählen Sie den Ordner im Autodesk Desktop Connector.
  6. Die Modelle werden auf der Registerkarte "Navigation" angezeigt.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Modelle, die geladen werden sollen, und wählen Sie "Modell laden".

Wenn sich der Nutzer das nächste Mal mit dem Projekt verbindet, werden die Modelle automatisch an der richtigen Stelle geladen.
Der Ladestatus der Modelle wird für jeden einzelnen Benutzer gespeichert.

Da diese Einrichtung ordnerbasiert ist, werden alle Änderungen im verbundenen Autodesk Docs-Ordner automatisch erkannt, wenn sich ein Nutzer das erste Mal nach der Änderung mit dem Projekt verbindet.
Daher stellt dieser Arbeitsablauf sicher, dass alle Teammitglieder jederzeit mit den aktuellsten Modellen arbeiten.
Ersetzen Sie aktualisierte Modelle, fügen Sie neue Modelle hinzu und löschen Sie veraltete Modelle aus dem gemeinsamen Ordner. 
Eine aktualisierte Version eines Modells kann nur erkannt werden, wenn die neue Datei den gleichen Namen wie die vorherige Version hat. Wenn die aktualisierte Version einen anderen Namen hat, wird sie dem Projekt als neues Modell hinzugefügt und die vorherige Version wird als fehlend angezeigt (wenn sie aus dem Ordner gelöscht wurde).
Der Modellbaum gibt anhand seiner Farbe Rückmeldung über den Ladestatus und die Verfügbarkeit der Modelle. In diesem Artikel über die verschiedenen Farben der Modellnamen finden Sie weitere Informationen über die Bedeutung der verschiedenen Farben. 
    • Related Articles

    • Integrieren von Autodesk Docs in ein BIMcollab-Projekt

      Mit der BIMcollab Cloud Autodesk Docs-Integration können Modelle aus einem Autodesk Docs-Ordner wiedergegeben, neue Issues erstellt und vorhandene direkt in der BIMcollab-Webanwendung bewertet werden. Die Integration ist für Nutzer mit einem ...
    • Welche Dateitypen werden in der Autodesk Docs-Integration unterstützt?

      Mit der BIMcollab Cloud Autodesk Docs-Integration können Sie sowohl IFC- als auch native Revit-Modelle und Navisworks. NWD Dateien anschauen. Andere Modelltypen werden nicht angezeigt.
    • Verwenden von Authoren Software wie Revit, Archicad oder Tekla mit BIMcollab

      Holen Sie das Beste aus den BCF Managern raus Was können Sie mit den verfügbaren BCF-Managern machen? Verschiedene Manager sind verfügbar für unterschiedliche Autorensoftware. Laden Sie  hier die gewünschte Version herunter. Hier erhalten Sie einen ...
    • Kollisionen behandeln mit Navisworks

      Optimaler Workflow Navisworks, mit seinem integrierten Tool zur Kollisionsprüfung, kann Ihnen helfen, Issues schneller zu finden. In Verbindung mit BIMcollab Cloud wird es Teil eines ebenso leistungsfähigen Issue Management Ökosystems. Lassen Sie ...
    • Übertragen von gespeicherte Ansichtspunkte an BIMcollab Cloud

      Gespeicherte Ansichtspunkte in Navisworks sind Standpunkte, die während einer visuellen Prüfung des Modells erstellt wurden.  Importieren Sie gespeicherte Ansichtspunkte direkt aus Navisworks als Issues in den BCF-Manager. Damit diese Funktion aktiv ...