Kurzanleitung von BIMcollab Modell WebViewer

Kurzanleitung von BIMcollab Modell WebViewer


BIMcollab Modell WebViewer bietet eine optimierte Möglichkeit, IFC-Modelle, ihre Eigenschaften und Issues in einem Schritt zu betrachten. Mit diesem leistungsstarken Werkzeug können Sie mühelos durch komplizierte Modelle navigieren, während Sie Einblicke in ihre Eigenschaften erhalten und sich mit allen auftretenden Issues befassen. Sie finden den BIM WebViewer, indem Sie Ihr BIMcollab Nexus-Projekt aufrufen und auf die Registerkarte Modell klicken. Wenn die Registerkarte Modell leer ist, sollte der BIM WebViewer zuerst eingerichtet werden.

BIMcollab Modell WebViewer unterstützt derzeit die folgenden Dateitypen: IFC-Modelle (.IFC, .IFCZIP)

BIMcollab Modell WebViewer einrichten

Folgen Sie diesen Schritten, um herauszufinden, welcher Viewer in einem Projekt eingerichtet ist oder um einen anderen Viewer einzurichten:
  1. Anmelden bei BIMcollab Nexus
  2. Wählen Sie das gewünschte Projekt, in dem Sie Projektleiter sind
  3. Navigieren Sie zur Einstellungsseite des Projekts
  4. Klicken Sie auf 'Integration'
  5. Wählen Sie unter den Optionen den BIMcollab Modell WebViewer.


Erkunden Sie die Funktionen

Dieser Artikel befasst sich mit den verschiedenen Aspekten des Viewers und zeigt Ihnen, wie Sie seine Funktionen nutzen können, um Ihren BIMcollab-Arbeitsablauf zu verbessern. Der Viewer umfasst vier Hauptpanels, die je nach Bedarf ein- oder ausgeblendet werden können:

1. Navigations-Panel
2. Eigenschaften-Panel
3. Issue-Panel
4. Listen-Panel

Sie können diese Bereiche ein- und ausblenden, indem Sie auf die unten stehenden Symbole klicken. Sie können auch auf das Minuszeichen auf den Eigenschafts- und Navigationsbereichen klicken, um sie auszublenden.



1. Navigationsleiste

Das Navigationspanel bietet Ihnen die Möglichkeit, Modelle zu öffnen und im Abschnitt "Modelle" durch sie zu navigieren. Darüber hinaus bietet das Panel einen detaillierten Einblick in die einzelnen Komponenten der Modelle im Abschnitt "Objekte".

Modelle

Wenn die Registerkarte "Navigation" geöffnet ist, kann ein Projektleiter auf das Ladesymbol klicken , um Modelle zum BIMcollab Modell WebViewer hinzuzufügen. Dann werden die Modelle schnell geladen und sind im Viewer sichtbar. Andere Team-Mitglieder können dann die Modelle ansehen und mit verschiedenen verfügbaren Panels und Funktionen arbeiten. Sie können wählen, ob ein Modell geladen oder entladen werden soll, indem Sie den Kippschalter neben dem Namen des Modells umschalten.

Der Projektleiter sollte die Modelle immer laden, damit die übrigen Team-Mitglieder sie im BIM WebViewer anzeigen können.




Wenn Sie den Mauszeiger über den Namen eines Modells bewegen, erscheint ein Menüsymbol mit drei Punkten, das Optionen zum Löschen oder Ersetzen des Modells bietet. Darüber hinaus können Sie alle anderen Modelle außer dem ausgewählten entladen (isoliert laden) und sich auf ein Modell konzentrieren.




Objekte

In der gleichen Leiste befindet sich der Bereich "Objekte", in dem Sie eine bestimmte Objektkategorie auswählen und jede Kategorie durch Klicken auf das Augensymbol ein- und ausblenden können.



Es ist auch möglich, Räume und Öffnungen zu laden, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken und die Kippschalter bewegen.




2. Eigenschaften-Panel

Wenn das Eigenschaftsfenster aktiviert und ein Objekt (oder ein Modell) ausgewählt ist, wird eine Liste der relevanten Eigenschaften wie Zusammenfassung, Standort und IFC-Eigenschaftssätze angezeigt. Sie können nach unten blättern, um die vollständige Liste zu sehen, und die Titel mit dem Pfeilsymbol schließen/öffnen , um die Größe der Eigenschaftsliste anzupassen.



3. Issue-Panel

Das Issue-Panel bietet die Möglichkeit, Issues anzuzeigen, zu erstellen, zu importieren und zu bearbeiten. Es ermöglicht die gleichzeitige Anzeige von Issues neben dem Modell, und Benutzer können Filter anwenden, um bei Bedarf bestimmte Issues zu finden.




4. Listen-Panel

Wenn Sie eine BIMcollab Zoom-Lizenz besitzen, können Sie in Zoom Listen erstellen und diese mit Ihren Team-Mitgliedern teilen. Dann kann das Team die Listen auch im BIM WebViewer anzeigen. Es ist wichtig zu beachten, dass das Teilen der Ergebnisse der Liste entscheidend ist; das bloße Teilen der Listendefinition wird die Ergebnisse nicht anzeigen.



Tipps: Ansichtspunkt-Anpassung

Abschnitte

Im BIM WebViewer haben Sie die Möglichkeit, bis zu sechs Schnittebenen und einen Schnittkasten zu erstellen, was einen umfassenden Ansatz für die Modellanalyse bietet.
Über dieses Symbol im unteren Menü können Sie Schnittebenen ganz einfach erstellen. Klicken Sie einfach auf das Symbol und wählen Sie dann eine Ebene innerhalb des Modells aus, um die Richtung des Schnitts zu definieren. Als Tastenkürzel können Sie die Taste "3" auf Ihrer Tastatur drücken.
Das andere Symbol im gleichen Menü erstellt einen Schnittkasten um alle sichtbaren Objekte im Ansichtspunkt. Dieser Kasten entspricht der gleichzeitigen Aktivierung von sechs Schnittebenen.

Wenn ein Ausschnitt im Viewer erscheint, klicken Sie darauf, um den Ausschnittgriff zu sehen. Wenn Sie diesen Griff auswählen, können Sie den Schnitt vor- und zurückbewegen und ihn an die gewünschte Position anpassen.

Wenn eine Schnittebene erstellt und ausgewählt wurde, wird oben im Viewer das Schnittwerkzeugfeld angezeigt, mit dem Sie weitere Anpassungen an dieser Ebene vornehmen können.



Dieses Symbol spiegelt die Schnittebene.

Mit diesem Symbol wird die Schnittebene entfernt. Wenn Sie z. B. nur vier Schnittebenen für Ihre Analyse benötigen, können Sie einen Schnittkasten erstellen und die überzähligen Ebenen einfach entfernen, so dass die gewünschten vier Schnitte erhalten bleiben. Drücken Sie dazu einfach die Taste "Löschen" auf Ihrer Tastatur.

Mit diesem Symbol werden alle Schnittebenen entfernt, wenn mehrere erstellt wurden.

Mit diesem Symbol werden die Schnittebenen in der Ansicht ausgeblendet. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie den gewünschten Schnitt erstellt haben und eine ununterbrochene Ansicht innerhalb des Modells wünschen.


Menü Objektauswahl

Wenn Sie ein Element auswählen, wird eine Reihe von Optionen verfügbar. Sie können diese Elemente ausblenden, isolieren und sogar benutzerdefinierte Farben auf sie anwenden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, einen Ausschnittsrahmen um die ausgewählten Elemente zu erstellen, der eine konzentrierte, detaillierte Ansicht für die Analyse bietet.

Ausblenden von Elementen: Drücken Sie die Leertaste auf Ihrer Tastatur.

Elemente isolieren: Drücken Sie die Taste "=" auf Ihrer Tastatur.

Erstellen Sie einen Ausschnittsrahmen um alle ausgewählten Objekte.

Färben Sie die ausgewählten Objekte ein.

Die Anzahl der ausgewählten Elemente.

Anstatt ein Element nach dem anderen auszuwählen, können Sie auch eine Elementkategorie aus dem "Navigationsbereich> Objekte" auswählen und die gewünschten Anpassungen vornehmen. Sie können auch die STRG/CTRLTaste beibehalten und auf mehrere Objekte, Objektkategorien oder Modelle klicken, um sie auszuwählen.




Wiederherstellen der Standardansicht

Es gibt einige Schaltflächen im unteren Menü, die Ihnen helfen können, die Anpassungen der Ansicht zu entfernen. Sie können alle ausgeblendeten Elemente wieder einblenden, indem Sie auf das Symbol Alle anzeigen klicken. Wenn Sie die Ansicht vom Modell wegbewegt haben, können Sie mit dem Symbol jederzeit die Ansicht vergrößern, um sie anzupassen. Schließlichhaben Sie die Möglichkeit, zur Standardansicht zurückzukehren, indem Sie auf das Symbol Ansicht wiederherstellen klicken, das alle Arten von Anpassungen rückgängig macht. So werden z. B. alle ausgeblendeten Elemente wieder eingeblendet, die Zoomfunktion wird angewendet und alle hinzugefügten Farben oder Abschnitte werden entfernt.




Tipps: Navigieren im Modell

Mit den folgenden Maus- und Tastaturkürzeln können Sie leicht durch Ihr föderiertes Modell navigieren.



Neben dem Orbit-Modus gibt es zwei weitere Ansichtsmodi, die bei der Verwendung des BIM WebViewers zur Verfügung stehen:

Flugmodus

Mit diesem Modus können Sie sich leicht in Ihren Verbundmodellen positionieren, insbesondere bei großen Modellen.



Verwenden Sie die Tasten "W" und "S", um in das Modell hinein- und aus ihm herauszuzoomen.

Geh-Modus

Er gibt dem Benutzer das Gefühl, durch die Modelle zu gehen, was besonders nützlich ist, um die inneren WebRäume genauer zu untersuchen.



Verwenden Sie die Tasten "↑" und "↓", um die Kamera vorwärts oder rückwärts zu schwenken.

Fluggeschwindigkeit

In beiden Modi kann die Bewegungsgeschwindigkeit mit den Tasten "", "" und "" oder über das Bedienfeld "Fluggeschwindigkeit" (automatisch sichtbar, wenn Sie den Flugmodus oder den Gehmodus verwenden) eingestellt werden.






    • Related Articles

    • Kurzanleitung von BIMcollab Nexus

      BIMcollab Nexus dient als zentraler Knotenpunkt für die Zusammenarbeit zwischen Bau- und Planungsteams, die an BIM-Projekten beteiligt sind. Diese Plattform erleichtert die nahtlose Teamarbeit, indem sie die gemeinsame Verwaltung von BIM-Daten, ...
    • Registerkarte Modell in BIMcollab Nexus

      BIMcollab Nexus ist eine Plattform, die eine Reihe von Online-Modellbetrachtungsfunktionen bietet, mit denen Benutzer nahtlos durch komplizierte Modelle navigieren, Eigenschaften analysieren und Issues effizient angehen können. In diesem Artikel ...
    • Integrieren von Trimble Connect in ein BIMcollab-Projekt

      BIMcollab Nexus bietet Funktionen zur Online-Modellansicht. Benutzer können zwischen dem Standard BIMcollab Model WebViewer und zwei weiteren Integrationen wählen: Autodesk Docs und Trimble connect viewer, die beide je nach Vorlieben und ...
    • Integrieren von Autodesk Docs in ein BIMcollab-Projekt

      BIMcollab Nexus bietet Funktionen zur Online-Modellansicht. Benutzer können zwischen dem Standard BIMcollab Model WebViewer und zwei weiteren Integrationen wählen: Autodesk Docs und Trimble Connect Viewer, die beide je nach Präferenzen und ...
    • Verwenden von Authoren Software wie Revit, Archicad oder Tekla mit BIMcollab

      Holen Sie das Beste aus den BCF Managern raus Was können Sie mit den verfügbaren BCF-Managern machen? Verschiedene Manager sind verfügbar für unterschiedliche Autorensoftware. Laden Sie hier die gewünschte Version herunter. Hier erhalten Sie einen ...