Solibri und BIMcollab Zoom in einem Projekt kombinieren

Solibri und BIMcollab Zoom in einem Projekt kombinieren

Bauprojekte sind immer ein komplexes Unterfangen, und Projektteams verwenden häufig eine Vielzahl von Softwarepakete. In diesem Artikel zeigen wir einen Workflow, in dem sowohl BIMcollab Zoom als auch Solibri im selben Team verwendet werden. Um IFC-Modelle und Punktwolken in einem Team zu verwalten, kann eine Anwendung zur Dateifreigabe (d. H. Dropbox, OneDrive ...) verwendet werden, um alle Modelle synchron zu halten. Auch wenn einige Teammitglieder Solibri benötigen und andere mit den Funktionen von BIMcollab Zoom zufrieden sind.

1. Sammeln Sie die IFC-Dateien in einem Projektordner

Wir empfehlen, eine Ordnerstruktur an einem freigegebenen Speicherort wie einem Server oder über eine Anwendung zur Dateifreigabe zu erstellen, um alle IFC-Dateien aus dem Projekt zu sammeln und zu organisieren. Sowohl in Zoom als auch in Solibri können Sie die ursprünglichen IFC-Dateien öffnen. Jede bietet jedoch spezielle Funktionen, um einen einfachen Workflow für Ihre Teammitglieder einzurichten und das Verbundmodell in beiden Anwendungen auf dem neuesten Stand zu halten.


2. Erstellen Sie ein Projekt auf BIMcollab Nexus

Um die gesamte Kommunikation über das Projekt an einem Ort zu sammeln, richten Sie ein Projekt auf BIMcollab Nexus ein. Sie können sich mit diesem Projekt sowohl von BIMcollab Zoom als auch von Solibri aus verbinden, und Issues können leicht zwischen beiden Anwendungen und allen anderen BIM-Tools, die im Projektteam verwendet werden, ausgetauscht werden.

3. Erstellen und pflegen Sie ein Verbundmodell in BIMcollab Zoom

BIMcollab Zoom bietet zwei Möglichkeiten, um mit Modelldateien aus einem freigegebenen/geteilten Ordner zu arbeiten. Die erste, bei der Dateien in einem geteilten Ordner mit einem Projekt in BIMcollab Nexus verknüpft sind, bietet einen automatisierten Workflow und die Möglichkeit, Issues, Smart-Views, Kollisionsregeln und Listen auf einfache Weise freizugeben. Dieser Workflow wird empfohlen, damit jeder, der im Projekt arbeitet, Zugriff auf die aktuellsten Dateien hat.
Die zweite Möglichkeit ist ein dateibasierter Ansatz, der nützlich ist, wenn Sie nicht mit BIMcollab Nexus arbeiten, verfügt aber nur über eine eingeschränkte Automatisierung.

A. Ordnerbasiertes Projekt-Setup (empfohlen)

In Zoom haben Sie die erweiterte Möglichkeit, einen geteilten Projektordner mit einem BIMcollab-Projekt zu verknüpfen. Wenn Sie sich von BIMcollab Zoom aus mit diesem BIMcollab Nexus-Projekt verbinden, werden alle IFC- und Punktwolkendateien, die im geteilten Ordner gefunden werden, im Modellbaum der Registerkarte "Navigation" angezeigt.

  1. Öffnen Sie BIMcollab Zoom und klicken Sie auf die Schaltfläche 'Verbindung zu BIMcollab herstellen':
    Weitere Informationen finden Sie im Artikel Verbinden mit BCF Managern oder Zoom.
  2. Stellen Sie eine Verbindung zum bevorzugten WebRaum und Projekt her.
  3. Gehen Sie zu Datei> Projektordner...



  4. Klicken Sie auf [...], navigieren Sie zum Projektordner, den Sie in Schritt 1 erstellt haben, und klicken Sie auf 'Teilen'

Die Struktur des Modellbaums, sowie die Einstellungen für Präfixe und Verschieben/Drehen sind für alle Teammitglieder gleich. Ob Dateien geladen oder entladen werden, ist persönlich. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel zu verschiedenen Farben von Modellnamen.

Weitere Informationen zu diesem Workflow finden Sie im Artikel Den Projektordner einrichten, um gemeinsame Dateien mit einem Projekt zu verknüpfen.
Da dieser Setup auf Ordnern basiert, werden alle Änderungen im verbundenen Ordner automatisch erkannt, wenn ein Benutzer nach der Änderung zum ersten Mal eine Verbindung zum Projekt hergestellt hat. Ersetzen Sie aktualisierte Modelle, fügen Sie neue Modelle hinzu und löschen Sie veraltete Modelle aus dem geteilten Ordner. Es ist wichtig, dass die neuen Dateien denselben Namen haben wie die vorherige Version, damit sie als dieselben Modelle erkannt werden.

B. Dateibasiertes Projekt-Setup (Freigabe über BCP-Datei)

Wenn Sie BIMcollab Nexus nicht verwenden können, können Sie offline mit BIMcollab Zoom arbeiten. Richten Sie ein Verbundmodell in BIMcollab Zoom ein und fügen Sie die freigegebenen IFC-Dateien einem Zoom-Projekt (.bcp) hinzu.
  1. Gehen Sie zu Datei > Dem Projekt hinzufügen, um alle IFC- und Punktwolkendateien zu öffnen, die Sie dem Verbundmodell hinzufügen möchten



  2. Wählen Sie Datei> Projekt speichern
  3. Speichern Sie das Projekt nach dem Hinzufügen der Dateien oben im geteilten Projektordner, in dem sich die IFC- und Punktwolkendateien befinden
Teammitglieder können die BCP-Datei aus dem geteilten Ordner öffnen, um mit dem Verbundmodell zu arbeiten.
Eine ausführlichere Erläuterung dieses Workflows finden Sie im Artikel IFC- und Punktwolkenfreigabe in BIMcollab Zoom ohne Verwendung von BIMcollab Nexus

4. Erstellen und pflegen Sie ein Verbundmodell in Solibri

Wenn Teammitglieder mit Solibri Office (oder Site) zur Modellprüfung zusammenarbeiten, können Sie Solibri auf folgende Weise in Ihren BIMcollab-Workflow integrieren:
  1. Laden Sie die freigegebenen IFC-Dateien mit Open Model von der Registerkarte Datei in Solibri
  2. Speichern Sie das Projekt als SMC-Datei im geteilten Projektordner
So halten Sie die SMC-Datei auf dem neuesten Stand:
  1. Wenn ein Modell mehrere Dateien enthält, können diese über den Modellstruktur aktualisiert werden. Wählen Sie ein Modell aus, das Sie aktualisieren möchten (mehrere Dateien können gleichzeitig ausgewählt werden). Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Modelle aktualisieren ...".
  2. Im folgenden Fenster können Sie auswählen, auf welche Weise die Modelle aktualisiert werden sollen. Durch Auswahl von 'Automatisch' werden Modelle in der SMC-Datei automatisch aktualisiert, wenn eine neue Version der IFC-Dateien im geteilten Ordner erkannt wird. In diesem Fall ist es wichtig sicherzustellen, dass die neuen Dateien denselben Namen wie die vorherige Version haben, damit sie als dieselben Modelle erkannt werden.
  3. Wenn die Dateinamen nicht übereinstimmen, können Sie die Modelle auch manuell aktualisieren, indem Sie 'Aktualisieren' wählen.



Jetzt können Sie die SMC-Datei verwenden, um die Modelle zu überprüfen und Issues zu erstellen:
  1. Ab Solibri 9.12
    1. Stellen Sie in der Registerkarte BCF Live Connector in der BCF Live Ansicht eine Verbindung zum Projekt in der BIMcollab Nexus her. Die Issues werden automatisch zwischen BIMcollab und Solibri synchronisiert
    2. Importieren Sie Issues aus der Überprüfung der Ergebnisse in den BCF Live Ansicht
  2. Solibri 9.10 und früheren Versionen
    1. Erstellen Sie eine neue Präsentation basierend auf den Ergebnissen der Überprüfungen
    2. Stellen Sie eine Verbindung zum Projekt in BIMcollab Nexus her und synchronisieren Sie die Ergebnisse in der Präsentation mit dem Projekt
Lesen Sie den Artikel Wie der beste Workflow mit Solibri, um einen optimalen Workflow zu erhalten.


    • Related Articles

    • Gutes Issue-Management

      Der Einsatz eines Issue Management Systems wie BIMcollab Nexus kann Zeit sparen, Fehler vermeiden und Transparenz im Team schaffen. So leistungsfähig das Issue Management von BIMcollab auch sein mag, wenn es nicht strukturiert genutzt wird, wird das ...
    • Team-Mitglieder einladen und hinzufügen in einem privaten WebRaum

      Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Teammitglieder zu Projekten in einem privaten BIMcollab Nexus-Bereich hinzufügen können. Um zu erfahren, wie Sie Ihrem kostenlosen Projekt auf join.bimcollab.com Teammitglieder hinzufügen können, lesen Sie den ...
    • BIMcollab Nexus-Testversion einrichten und erkunden

      BIMcollab Nexus ist eine Cloud-basierte Plattform für kollaboratives BIM-Modell- und Issue-Management. Integriert in viele gängige BIM-Software, ermöglicht es den Benutzern, Probleme direkt in ihrer Modellierungs- oder Modellprüfungsumgebung zu ...
    • Begrenzung der Zuweisung von Issues in einem Projekt

      Projekte können aus einer Vielzahl von Teammitgliedern bestehen. Bei der Zuweisung eines Vorgangs macht diese lange Liste möglicher Zuweiser die Auswahl der richtigen Person nicht einfacher. Manche Teammitglieder müssen nur in der Lage sein, Issues ...
    • Das Beispiel-Projekt erkunden

      Probieren Sie es einfach aus und nutzen Sie unser Beispielprojekt, um zu sehen, wie Sie unabhängig von der verwendeten Plattform Issues hinzufügen oder den Status ändern können. Sie müssen nur die folgenden Schritte ausführen: Die Website benutzen ...