Erstellen und bearbeiten von Issues in Navisworks

Erstellen und bearbeiten von Issues in Navisworks

Mit dem BCF Manager für Revit können Sie eine Verbindung zu einem BIMcollab-Projekt herstellen und Issues direkt austauschen.

Issues erstellen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Issues zu erstellen. Wählen Sie den gewünschten Workflow aus:
  1. Durch Importieren von Konflikten aus dem Clash Detective
  2. Verwenden Sie gespeicherte Ansichtspunkte, um Issues zu erstellen
  3. Erstellen Sie manuell ein Issue

Issues erstellen, indem Sie Konflikte aus dem Clash Detective importieren

Im Clash Detective gefundene Konflikte sollten direkt in den BCF Manager importiert werden. Der BCF-Manager verknüpft den ursprünglichen Konflikt automatisch mit dem Issue. Wenn sich der Status des Konflikts in Navisworks ändert, kann das verknüpfte Issue aktualisiert werden.
Um Issues aus Konflikten zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Importieren und wählen Sie 'Aus Konfliktergebnissen'.



Issues erstellen aus gespeicherten Standpunkten

Eine andere Möglichkeit, Issues in Navisworks zu erstellen, ist die Verwendung von "Gespeicherten Standpunkten". Dies sind Standpunkte, die in Navisworks während einer manuellen Überprüfung des Modells erstellt wurden.
Um Issues aus den gespeicherten Standpunkten zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Importieren und wählen Sie "Aus gespeicherten Ansichtspunkten".



Issues direkt im BCF-Manager erstellen

Wenn Sie mit dem gewünschten Projekt verbunden sind, können Sie Issues erstellen.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche + um ein neues Issue hinzuzufügen



  2. Füllen Sie den Titel und andere Felder aus
  3. Fügen Sie einen Kommentar hinzu 
  4. Die aktive Ansicht wird als Standpunkt für das Issue verwendet. Sie können auch einen Schnappschuss aus einem Ordner auf Ihrem Computer  oder aus der Zwischenablage einfügen  
    Wenn Sie einen Schnappschuss bearbeiten möchten, können Sie auf die Bleistiftschaltfläche klicken  .  Der Schnappschuss wird in Paint geöffnet, wo Sie Anmerkungen hinzufügen können.
  5. Wählen Sie aus, welche Elemente im Standpunkt gespeichert werden sollen. Speichern Sie nur das, was aus Sicht des Issues benötigt wird:
    1. Sichtbare Komponenten
    2. Ausgewählte Komponenten
    3. Keine = Gesamtes Modell anzeigen



      Weitere Informationen zum Erstellen von Standpunkten finden Sie im Artikel So erstellen Sie schnelle, leichte und effektive Standpunkte
  6. Geben Sie gegebenenfalls die Namen der Teammitglieder ein, die Sie über dieses Issue informieren möchten
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Speichern' und das Issue wird erstellt

Issues bearbeiten und löschen

Sie können auf ein Issue zoomen, indem Sie darauf doppelklicken. Der in der Ausgabe gespeicherte Standpunkt wird aktiviert.
Sie können ein Issue entweder über den verknüpften Konflikt in Navisworks aktualisieren oder das Issue manuell bearbeiten.

Aktualisieren Sie Issues, die mit Konflikten verbunden sind

Bei Issues, die aus Konflikten im Clash Detective entstehen, kann deren Status entsprechend den Änderungen aktualisiert werden, die an den verknüpften Konflikten vorgenommen wurden.
Wenn Änderungen an den Konflikten im Clash Detective vorgenommen wurden, klicken Sie im BCF-Manager auf die Schaltfläche 'Importieren', um die verknüpften Issues zu aktualisieren.



Issues bearbeiten, die nicht mit Konflikten verbunden sind

Wenn Sie ein Issue bearbeiten möchten:
  1. Klicken Sie einmal auf das Issue
  2. Klicken Sie auf den 'Bearbeiten' Knopf  

  3. Bearbeiten Sie das Issue: Ändern Sie die Felder, fügen Sie einen Kommentar hinzu oder ändern Sie ihn, importieren Sie einen neuen Schnappschuss, benachrichtigen Sie jemanden oder ändern Sie den Status in "Gelöst" oder "Geschlossen"
  4. Klicken Sie auf 'Speichern' um die Änderungen zu speichern, oder auf 'Abbrechen', um zurückzukehren, ohne die Änderungen zu speichern



Issues löschen

Wenn Sie ein Issue entfernen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche  -.
Sie können Issues nur entfernen, wenn Sie sie selbst erstellt haben und sie noch nicht mit der Cloud synchronisiert wurden.

Kommentare hinzufügen, bearbeiten und löschen

Es wird dringend empfohlen, in diesem OpenBIM-Kommunikationsworkflow nur den Kommentarbereich im BCF-Manager zu verwenden. Der Clash Detective hat zum Ziel, Konflikte zu erstellen und zu aktualisieren und an den BCF-Manager weiterzuleiten. Die Kommunikation über diese Konflikte sollte innerhalb des BCF-Managers erfolgen.

Kommentare hinzufügen

Wenn Sie einen Kommentar hinzufügen möchten:
  1. Wählen Sie das Issue aus
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche + 



  3. Geben Sie einen Kommentar ein, benachrichtigen Sie jemanden und / oder fügen Sie einen Schnappschuss ein
  4. Klicken Sie auf 'Speichern', der Kommentar wird hinzugefügt



Kommentare bearbeiten

Wenn Sie einen Kommentar bearbeiten möchten:
  1. Wählen Sie das Issue aus
  2. Klicken Sie einmal auf den Kommentar
  3. Klicken Sie auf den 'Bearbeiten' Knopf  



Sie können nur einen Kommentar bearbeiten, den Sie selbst erstellt haben.

Kommentare löschen

Wenn Sie einen Kommentar entfernen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche  -.
Sie können nur einen Kommentar löschen, den Sie selbst erstellt haben.
Sobald Sie Issues erstellt oder bearbeitet haben, synchronisieren Sie die Änderungen immer mit dem Projekt, indem Sie auf die Schaltfläche  klicken.


    • Related Articles

    • Kollisionen behandeln mit Navisworks

      Optimaler Workflow Navisworks, mit seinem integrierten Tool zur Kollisionsprüfung, kann Ihnen helfen, Issues schneller zu finden. In Verbindung mit BIMcollab Cloud wird es Teil eines ebenso leistungsfähigen Issue Management Ökosystems. Lassen Sie ...
    • Schnelle, leichte und effektive Standpunkte erstellen

      Wir meinen ‘effektiv’ im Sinne von verständlich für andere, aber auch praktikabel im Ökosystem und in der BCF-Kommunikation. Beginnen wir mit dem Letzteren, da Sie einige Grundlagen kennen müssen. Die wichtigsten Informationen in einem Standpunkt ...
    • Den Import und Export von Issues aus Solibri nach BIMcollab Cloud beschleunigen

      Dieser Workflow gilt nur für Solibri 9.10 und frühere Versionen. Ab Solibri 9.12 werden Probleme automatisch über den BCF Live Connector synchronisiert. Der neueste BCF-Konnektor wurde optimiert, um Issues zwischen Solibri und BIMcollab so schnell ...
    • Warum verliere ich meine Schnittbox, wenn Issues in Navisworks erstellt werden?

      In Navisworks gibt es zwei verschiedene Modi für die Aufteilung Ihres Modells: die Schnittebenen und die Schnittboxen. Der BCF-Manager unterstützt nur Navisworks Schnittebenen. Das heißt, wenn der Abschnitt über die Schnittboxen in Navisworks ...
    • Übertragen von gespeicherte Ansichtspunkte an BIMcollab Cloud

      Gespeicherte Ansichtspunkte in Navisworks sind Standpunkte, die während einer visuellen Prüfung des Modells erstellt wurden.  Importieren Sie gespeicherte Ansichtspunkte direkt aus Navisworks als Issues in den BCF-Manager. Damit diese Funktion aktiv ...