Issues mit BIMcollab ZOOM finden

Issues mit BIMcollab ZOOM finden

Durch die Kombination von mehreren Modellen (die von verschiedenen Disziplinen erstellt wurden) können Sie Konflikte zwischen diesen Disziplinen visuell erkennen. Darüberhinaus verfügt BIMcollab ZOOM über Smart-Views, die die Identifizierung und Einfärbung von Komponenten basierend auf definierten oder undefinierten Eigenschaften automatisieren können. Mit einer Lizenz haben Sie auch die Möglichkeit eine Kollisionsprüfung im Verbundmodell durchzuführen, aus der Sie problemlos Issues erstellen können.

Im Folgenden beschreiben wir die Möglichkeiten, wie ZOOM zur Validierung von Modellen oder Punktwolken verwendet werden kann:
  1. mit visueller Analyse
  2. mit automatisierter Analyse
Beginnen Sie mit dem Hinzufügen der erforderlichen Modelle die validiert werden müssen in BIMcollab ZOOM und stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Projekt auf BIMcollab Cloud her.
Sie können Modelle auch an einen freigegebenen Ordner hinzufügen, der mit dem Projekt in BIMcollab Cloud verknüpft werden kann. Für weitere Informationen lesen Sie den Artikel IFC- und Punktwolkenfreigabe in BIMcollab ZOOM mit BIMcollab Cloud (empfohlen).

Visuelle Analyse verwenden

Verwenden Sie die 3D-Ansicht und navigieren Sie durch die Modelle, um eine visuelle Überprüfung durchzuführen. Verwenden Sie ’Meine Ansicht’, zeigen oder verbergen Sie Komponenten oder verwenden Sie die Schnellsuche, um bestimmte Modelle oder Komponentensätze zu isolieren, um eine klare Sicht auf einen möglichen Konflikt zu erhalten. Erstellen Sie einen verständlichen Kamerastandpunkt als Grundlage für Ihre Issues.


Automatisierte Analyse verwenden

In BIMcollab ZOOM gibt es mehrere automatisierte Möglichkeiten, Ihr Modell zu validieren.

Smart-Views

ZOOM Smart-Views können erstellt werden, um die Anzeige von Komponenten anhand ihrer Eigenschaften zu personalisieren und das Überprüfen von Modellen auf bestimmte Anforderungen zu vereinfachen. Sie können Komponenten basierend auf bestimmten Eigenschaften farblich kennzeichnen oder gruppieren oder Komponenten visualisieren, denen bestimmte Eigenschaften fehlen.
Smart-Views sind einfach zu verwenden und können gespeichert und ausgetauscht werden, um sie strukturiert im gesamten Team zu nutzen.


Weitere Informationen zu Smart-Views finden Sie im Artikel Grundlagen zum Erstellen von Smart-Views

Ergebnisse der Smart-Views betrachten

Wenn Sie die automatische Färbung in den Smart-Views verwenden, wird eine automatische Farblegende generiert. Verwenden Sie die Legende, um den Farbcode zu verstehen, der vom Smart-View auf das Modell angewendet wurde, und um die Komponenten für jede einzelne Farbe anzuzeigen und zu isolieren.

Kollisionsprüfung

Verwenden Sie die Kollisionsprüfung, um kollidierende oder doppelte Komponenten zu lokalisieren. Sie können vordefinierte Gruppen von Komponenten auswählen und Toleranzen festlegen.

Die Kollisionsprüfung ist nur mit einer ZOOM-Lizenz verfügbar.
Informationen zum Ausführen einer Kollisionsprüfung in BIMcollab ZOOM finden Sie im Artikel So führen Sie eine Kollisionsprüfung mit BIMcollab ZOOM durch.

Issues erzeugen

Visualisieren Sie den problematischen Bereich oder die problematischen Komponenten mithilfe zusätzlicher Filter, Schnittebenen und eines guten Kamera-Blickwinkels. Sie können der Ansicht Bemaßungen und Anmerkungen sowie Farbkomponenten hinzufügen, um das Problem hervorzuheben. Wenn die Ansicht zufriedenstellend ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Issue zu erstellen:
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Issues
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das 3D-Fenster und wählen Sie "Issue hinzufügen" oder klicken Sie auf die Schaltfläche [+] auf der Registerkarte Issues
  3. Fügen Sie eine Beschreibung und einen Titel hinzu und weisen Sie es dem richtigen Projektbeteiliten zu. Füllen Sie eventuell die anderen Felder aus.
  4. Die aktive Ansicht wird als Kamerastandpunkt für das Issue verwendet. Sie können auch einen Schnappschuss aus einem Ordner auf Ihrem Computer  oder aus der Zwischenablage einfügen 
  5. Wählen Sie, welche Komponenten in der Ansicht gespeichert werden und ob die Auswahl und alle Farben, die zu den sichtbaren Komponenten hinzugefügt wurden, mitgespeichert werden.
    Speichern Sie nur das, was aus Sicht des Issues benötigt wird.
    Beim Erstellen eines neuen Issues können Sie im BIMcollab ZOOM auswählen, welche Elemente in der Ansicht gespeichert werden sollen:
    1. Sichtbare Komponenten
    2. Ausgewählte Komponenten
    3. Keine = Gesamtes Modell anzeigen
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Speichern' und das Issue wird erstellt
Schnittebenen und Anmerkungen werden ebenfalls im Issue mit gespeichert.
Weitere Informationen zum Erstellen und Bearbeiten von Issues in BIMcollab ZOOM finden Sie im Artikel Erstellen und Bearbeiten von Issues in BIMcollab ZOOM.

Issues teilen

Wenn alle Ihre Ergebnisse als Issues dokumentiert sind, synchronisieren Sie sie mit Ihrem BIMcollab-Projekt. Die Issues können nun sowohl in Revit, Tekla, ARCHICAD, Solibri, Navisworks und anderen Softwareprodukten, als auch in Ihrem Projekt in BIMcollab Cloud betrachtet werden.
An Issues zugewiesene Teammitglieder erhalten eine automatische Benachrichtigung über die von Ihnen gefundenen Issues.


Mit Revisionen arbeiten

Wenn Sie eine Verbindung zu einem Projekt auf BIMcollab Cloud herstellen, das einen freigegebenen Projektordner hat, oder wenn Sie ein ZOOM-Projekt (BCP-Datei) öffnen, lädt BIMcollab ZOOM alle Modelle neu. Wenn die Modelle mit einer neueren Version überschrieben sind, zeigt ZOOM automatisch die aktuellen Modelle an, vorausgesetzt, die Modelle haben die gleichen Namen wie die früheren Versionen.
Wenn Ihr Workflow dem Dateinamen eine Revisionsnummerierung hinzufügt, bedeutet es, dass die älteren Versionen der Modelle nicht automatisch überschrieben werden.
Wenn die alten Modelle aus dem gemeinsamen Ordner entfernt wurden, werden sie im Modellbaum rot angezeigt. 
  1. Wenn Sie einen Arbeitsablauf mit freigegebenem Projektordner verwenden, werden die neuen Modelle im Modellbaum grau dargestellt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Modell und wählen Sie "Modell laden". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die alten Modelle und wählen Sie "Aus Projekt entfernen".
  2. Bei Verwendung eines Offline-Workflows mit einer BCP-Datei, können Sie das Projekt laden und die Modelle über die Navigationsleiste aktualisieren. Wählen Sie einfach ein Modell aus, klicken Sie auf Aktualisieren und navigieren Sie zur überarbeiteten Datei.
Weitere Informationen zu den Farben der Modellnamen in BIMcollab ZOOM finden Sie in dem Artikel Warum haben die Modellnamen in meinem Projekt unterschiedliche Farben?

    • Related Articles

    • So führen Sie eine Kollisionsprüfung mit BIMcollab ZOOM durch

      BIMcollab ZOOM-Benutzer mit einer ZOOM-Lizenz, also keine ZOOM Free-lizenz, können innerhalb der geladenen Verbundmodelle eine Kollisionserkennung durchführen. Eine Kollisionsregel erstellen Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine lokale ...
    • Erstellen und Bearbeiten von Issues in BIMcollab ZOOM

      Mit BIMcollab ZOOM können Sie sich mit einem BIMcollab WebRaum verbinden und Issues direkt austauschen. Sie können sich mit einem bestehenden BIMcollab-Projekt verbinden oder ein eigenes neues Projekt erstellen.  Verbinden mit Ihrem Projekt aus ...
    • BIMcollab ZOOM und Windows 11

      BIMcollab ZOOM und Windows 11 | 30-11-2021 Wir haben einige Berichte erhalten, dass es nicht möglich ist, Dateien aus BIMcollab ZOOM zu öffnen, wenn Sie mit Windows 11 arbeiten. Da BIMcollab ZOOM noch nicht vollständig mit Windows 11 kompatibel ist, ...
    • Quick-Start Guide BIMcollab ZOOM

      Diese Quick-Start Guide beschreibt die Arbeitsumgebung und die Funktionalitäten von BIMcollab ZOOM. Damit können Sie in kürzester Zeit loslegen.  Falls Sie ihn noch nicht installiert haben, können Sie BIMcollab ZOOM hier herunterladen und ...
    • Kollisionsprüfung mit eine ZOOM Free-lizenz

      Wenn Sie die Kollisionsprüfung in der kostenlosen Version von BIMcollab ZOOM testen möchten, verbinden Sie BIMcollab ZOOM Free mit Ihrem join.bimcollab.com-Konto und wählen Sie das BIMcollab-Beispielprojekt aus. Anschließend finden Sie eine Reihe von ...